Seychellen

Die Republik der Seychellen liegt nördlich von Madagaskar im indischen Ozean, und gilt als der kleinste unabhängige Staat Afrikas.

Bild vom Strand der Seychellen
image by: ThisIsDuffy cc by
Der Inselstaat Seychellen setzt sich aus rund 117 Inseln, Granitinseln und Koralleninseln, zusammen die sich in die Inner Islands und Outer Islands unterteilen.

Entdeckt wurden die Seychellen Inseln vermutlich schon vor langer Zeit, bewusst wahrgenommen und besiedelt wurden sie aber vor noch gar nicht so langer Zeit.

Wirklich entdeckt wurden die Seychellen Inseln dann vom portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama im Jahre 1502, die Inseln tauchten nun langsam auch auf Seekarten auf. Die Seychellen Inseln blieben aber noch immer unbesiedelt, wurden später wechselnd unter französische und britische Herrschaft gestellt. Einige wenige Siedler kamen auf die Inseln, betrieben mit Unterstützung vieler Sklaven, Landwirtschaft.  Nachdem die Sklaverei auch auf den Seychellen im Jahre 1835 abgeschafft wurde, mussten die weissen Herren, die Landwirtschaft umstellen, da ihnen die helfenden Hände fehlten.

Heute gilt der Tourismus als eine sehr wichtige Einkommensquelle der Seychellen. Dass man hauptsächlich auf den Tourismus setzt liegt natürlich daran, dass man kaum Alternativen sieht.

Bild eines Hotelzimmer auf den Seychellen
image by: ThisIsDuffy cc by
Ganz so falsch liegt man allerdings auch nicht, wenn man auf den Seychellen auf den Tourismus setzt, denn die Inseln gelten als beliebte Reiseziele, und dies nicht nur wegen dem Klima, welches eigentlich das ganze Jahr über ideales Urlaubswetter verspricht. Zwar gibt es auch auf den Seychellen eine Regenzeit, aber die Regenschauer sind meist nur kurz, dauern eher in seltenen Fällen mehrere Stunden. Wer ohne Regen auf den Seychellen Urlaub machen möchte, sollte sich für einen Urlaub zwischen Juni und August entscheiden, diese Monate gelten als die regenärmsten Monate auf den Seychellen.

Ausser perfektem Urlaubswetter können die Seychellen Inseln ihre Gäste natürlich auch mit landschaftlichen Schönheiten begeistern. Die einzigartig schönen Inseln können mit einer reichen Flora und Fauna aufwarten, so gibt es beispielsweise die Insel Denis die auch als Vogelinsel bekannt ist, oder die Insel Cousin, auf der viele Vögel beobachtet werden können. Auch traumhaft schöne Sandstrände sind auf den Seychellen keine Seltenheit.

Trotz viel unberührter Natur muss der Gast auf den Seychellen aber nicht auf den gewünschten Komfort verzichten, dafür sorgen viele komfortable bis sehr luxuriöse Hotels. Auch die Anmietung eines luxuriösen Ferienhauses stellt eine angenehme Unterbringung für den Seychellen Urlaub dar.

Der internationale Flughafen der Seychellen, der Seychelles International Airport, liegt auf der Hauptinsel Mahé in der Nähe der Hauptstadt Victoria. Damit ist Mahé nicht nur die grösste und bevölkerungsreichste Insel der Seychellen, sondern auch das touristische Drehkreuz der Seychellen Inseln.


Pfeil nach oben Zum Seitenanfang: Seychellen

Kategorie: Seychellen

Zuletzt gelesen:
©copyright 2009 by islander-magazine.com - all rights reserved.
Navigation: StartseiteSeychellen

KW 12 - Samstag, 25. März 2017