The Garden Isle Kauai

Kauai, die viertgrösste Insel von Hawaii, ist die nördlichste bewohnte Insel, und ausserdem auch die älteste Insel des US-amerikanischen Aloha-State. Man schätzt das Alter von Kauai auf rund sechs Millionen Jahre.

Luftaufnahme einer Badebucht auf der Insel Kauai
image by: Justin Donnelly cc by sa
Auf einer Fläche von rund 1433 Quadratkilometer entwickelten sich auf Kauai die unterschiedlichsten Landschaftsformen, üppig bewachsene Klippen und der Na Pali Coast im Norden der Insel, trockene Dünenlandschaften im Westen der Insel und nicht zu vergessen, die vielen Sandstrände mit den Korallenriffen. Auf Kauai befindet sich einer der regenreichsten Orte der Erde, manche meinen sogar es sei der regenreichste Ort überhaupt. Dieser befindet sich auf dem Gipfel des Waialeale, dem zweithöchsten Berg auf Kauai. Es werden 335 Regentage pro Jahr angegeben. Dem Waialeale entspringt der Wailua River, welcher der einzige schiffbare Fluss des Bundesstaates Hawaii ist. Der höchste Berg auf der Hawaii Insel Kauai ist der erloschene Vulkan Kawaikini.

Eine Hotelanlage auf der Insel Kauai
image by: Bupein Khoo cc by sa
Die wichtigste Einkommensquelle auf Kauai ist noch nicht der Tourismus, dieser wird aber immer bedeutender. Wenn auch Kauai nicht ganz so viele Touristen anzieht, wie beispielsweise Maui oder Oahu, so gibt es doch auch auf der Garteninsel ein Touristenzentrum. Dieses befindet sich im sonnigen Süden der Insel in der Region Poipu. Hier befinden sich zahlreiche Hotels, die jedermanns Bedürfnisse abdecken, auch Ferienwohnungen, Restaurant und Einkaufsmöglichkeiten sind zahlreich vorhanden, und natürlich wie man es von einer Hawaii Insel nicht anders erwartet, traumhaft schöne Badestrände.

Eine kleine Miniinsel bei der Insel Kauai
image by: PFly cc by sa
Im Norden der Insel findet der Luxus verwöhnte Tourist eine Luxusferienanlage an der Hanalai Bay, die an Schönheit und Komfort kaum noch zu überbieten ist. Früher eine Zuckerrohrplantage, heute ein Urlaubstraum, selbst der Helikopter-Landeplatz fehlt nicht, der Golfplatz scheint da schon fast eine Selbstverständlichkeit zu sein, auch wenn dieser mit sehr viel Geschmack entworfen wurde.

Der wichtigste Flughafen auf Kauai ist der Lihue Airport, östlich der Inselhauptstadt Lihue gelegen.

Natürlich gibt es nebst der traumhaft schönen und abwechslungsreichen Landschaft noch mehr gute Gründe für eine Reise nach Kauai.

Weitere Sehenswürdigkeiten auf Kauai wären zum Beispiel:

Spouting Horn, bei genügend Wellengang kann hier ein ganz spezielles Schauspiel beobachtet werden. Durch eine Lavaröhre wird Meerwasser hoch gespritzt, sieht ähnlich aus wie bei einem Geysir.

Polihale Beach, ein 27 Kilometer langer, traumhaft schöner Sandstrand. Der Legende nach, sollen die Seelen der Verstorbenen hier die Insel verlassen.

Ein Rundflug über Kauai ist zwar nicht extrem günstig, aber extrem lohnenswert. Eine wunderbare Art einen ersten Eindruck von den Schönheiten der Insel zu bekommen. So könnte man während einem Rundflug beispielsweise viele Wasserfälle, viele Strände, die wunderschöne Na Pali Coast, Hanalai Bay und Hanalai Valley und auch Captain Cooks Landing sehen.



Pfeil nach oben Zum Seitenanfang: The Garden Isle Kauai

Kategorie: Hawaii

©copyright 2009 by islander-magazine.com - all rights reserved.

KW 17 - Dienstag, 25. April 2017