Elba

Elba, eine wunderschöne Perle im Mittelmeer. Elba bringen aber auch viele mit Napoleon in Verbindung, der auf Elba gelebt und gewirkt hat.

Bild mit Blick aufs Meer von der Küste der Insel Elba
image by: Seba Sofariu cc by
Gelebt hat er allerdings nicht ganz so lange auf Elba, nur gerade rund 10 Monate. Sein Wirken auf Elba hatte länger Bestand.

Elba ist die drittgrösste italienische Insel, sie liegt nur rund 10 Kilometer vom Festland Italiens entfernt im Mittelmeer. Dank der traumhaft schönen Landschaft, den wunderschönen Stränden, den freundlichen Einwohnern, und nicht zuletzt der guten Erreichbarkeit hat sich Elba zu einem beliebten Reiseziel entwickeln können.

Steilküste der Insel Elba
image by: Renzo Ferrante cc by
Auf Elba gibt es rund 150 Badestrände, die sich auf 50, der rund 150 Kilometer Küste, welche die Insel umschliessen, verteilen. Elba ist aber nicht nur eine reine Badeurlaub-Insel, dafür sind sowohl das kulturelle Angebot, wie auch die landschaftliche Vielfalt einfach zu gross. Einen Urlaub auf Elba ausschliesslich am Strand liegend die Sonne geniessend zu verbringen, wäre eigentlich schade, denn Elba bietet seinen Besuchern weitaus mehr.

Mindestens einmal sollte man auf dem Monte Capanne, dem mit 1.019 Meter über Meeresspiegel höchsten Berg der Insel Elba, gewesen sein. Man kann den Gipfel des Berges zu Fuss erklimmen, man kann aber auch, wenn die Wanderung zu anstrengend sein sollte, mit der Seilbahn hoch fahren. Die Aussicht ist geradezu gigantisch, an schönen Tagen kann man einen wunderschönen Blick über Elba, bis hinüber nach Korsika, geniessen. Die Strapazen der Wanderung sind bei diesem Ausblick schnell wieder vergessen.

Auch Portoferraio ist auf jeden Fall einen etwas längeren Besuch wert. Portoferraio nur während der Anreise und Abreise zu sehen, wäre schade, denn es gibt hier viel zu sehen, so beispielsweise Napoleons ehemalige Residenz, von welcher man einen schönen Blick auf die Stadt, das Meer und den Hafen von Portoferraio hat.

Elba unterteilt sich in acht Gemeinden:

  • Portoferraio
  • Rio nell’Elba
  • Rio Marina
  • Porto Azzurro
  • Capoliveri
  • Campo nell’Elba
  • Marciana
  • Marciana Marina

Üblicherweise reist man mit der Fähre nach Elba. Fährverbindungen gibt es ab Piombino. Es ist durchaus sinnvoll, vor allem während der Hochsaison, die Fährtickets schon im Voraus zu besorgen.

Obwohl es auf Elba viele Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen gibt, scheint der Tourismus auf der Insel nicht Überhand zu nehmen und sich nicht nachteilig auszuwirken.


Pfeil nach oben Zum Seitenanfang: Elba

Kategorie: Elba Italien

Zuletzt gelesen:
©copyright 2009 by islander-magazine.com - all rights reserved.
Navigation: StartseiteItalienische InselnElba

KW 12 - Samstag, 25. März 2017