Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik, auf Spanisch República Dominicana, liegt im mittleren und östlichen Teil der Karibik-Insel Hispaniola, welche zu den Grossen Antillen gehört.

Strand der Dominikanischen Republik
image by: http2007 cc by
Schon Kolumbus war begeistert, als er die Insel entdeckte und noch heute sind Jahr für Jahr unzählige Touristen ebenfalls begeistert von der landschaftlichen Schönheit der Dominikanischen Republik. Leider verpassen es manche Touristen aber auch, die Schönheiten der Insel zu entdecken. Nicht zuletzt wegen den hier weit verbreiteten All Inclusive Angeboten der Hotels. Denn wenn man schon im Voraus alles was man im Urlaub konsumieren wird, jede Mahlzeit, jedes Getränk, jeden Kaffee und jeden Kuchen bezahlt hat, sehen viele Touristen sich kaum mehr veranlasst, während dem Urlaub irgendwann die Hotelanlage zu verlassen. Schade für den Touristen, der so viel Schönes, Interessantes und Sehenswertes verpasst. Traurig für die Einheimischen, die sich über ein Geschäft bestimmt auch freuen würden. Aber dies sind halt die Nachteile der All-Inclusive-Hotels.

Die Dominikanische Republik hat landschaftlich weit mehr zu bieten als nur traumhaft schöne Badestrände. Die Insel ist gebirgig, hier liegt auch im Gebirge Cordillera Central der Pico Duarte, der mit seinen 3.098 Metern nicht nur der höchste Berg der Dominikanischen Republik, sondern der höchste Berg der Karibik ist.

Grössere Städte in der Dominikanischen Republik:

  • Santo Domingo, die Hauptstadt, an der Südküste
  • La Romana, an der Südküste
  • San Pedro de Macoris, an der Südküste
  • Puerto Plata, an der Nordküste
  • Santiago de los Caballeros, im Inselinneren
  • San Francisco de Marcoris, im Inselinneren
  • Higüey, im Inselinneren

Weitere, vor allem touristisch bekannte Orte und Regionen der Dominikanischen Republik:

  • Cabarete, an der Nordküste
  • Rio San Juan, an der Nordküste
  • Sosúa, an der Nordküste
  • Las Terrenas, im Nordosten der Insel
  • Santa Barbara de Samaná, im Osten der Insel
  • Punta Cana, im Osten der Insel

Ein Bild vom Strand der Dominikanischen Republik
image by: http2007 cc by
Dass sich die Dominikanische Republik zu einem beliebten Reiseziel entwickelt hat, liegt natürlich nicht nur an der landschaftlichen Schönheit, den Traumstränden, den vielen und guten Flugverbindungen, dem fast ganzjährig idealen Urlaubswetter oder den freundlichen Gastgebern, denn die Dominikanische Republik gilt ausserdem nebst Kuba, als günstiges Reiseziel der Karibik. Mit etwas Glück lässt sich sogar ein Schnäppchenangebot oder ein Last Minute Angebot finden, und dann wird der Urlaub auf der Karibik Insel kaum mehr teurer als ein Urlaub auf den Kanaren.

Es gibt in der Dominikanischen Republik acht internationale Flughäfen, angeflogen aus Europa werden vor allem:

  • Der Flughafen von Santo Domingo, der Aeropuerto Internacional de Las Américas, oder auch nur Aeropuerto Las Américas, liegt in der Nähe der Hauptstadt
  • Der Flughafen von Punta Cana, der Aeropuerto Internacional de Punta Cana, gilt als der Flughafen der Dominikanischen Republik mit den meisten Passagieren
  • Der Flughafen von Puerto Plata, der Aeropuerto Gregorio Lupéron, liegt rund 18 Kilometer von Puerto Plata entfernt


Pfeil nach oben Zum Seitenanfang: Dominikanische Republik

Kategorie: Dominikanische Republik Karibik

©copyright 2009 by islander-magazine.com - all rights reserved.

KW 30 - Montag, 24. Juli 2017