Kreta

Kreta ist die größte Insel Griechenslands und zusätzlich die fünftgrösste Insel im östlichen Mittelmeer.

Bild eines Strandabschnitts der Insel Kreta
image by: Henry Mühlpfordt cc by sa
Kreta hat eine Fläche von über 8000 Quadratkilometern, und eine Küstenlinie von über 1000 Kilometern. Die zum Verwaltungsgebiet Kreta gehörende Insel Gavdos gilt als der südlichste Punkt von Europa.

Kreta ist sehr gebirgig, der höchste Punkt Kretas liegt in 2456 Metern Höhe im Ida-Gebirge, ein beliebtes Wandergebiet auf der Insel Kreta.

Auf Kreta herrscht Mittelmeerklima, das heisst die Sommer sind trocken und heiss, die Winter nass und mild bis kühl. In höheren Lagen kann es im Winter durchaus auch schneien. Kreta gilt aber, zusammen mit Zypern, als eine der sonnenreichsten Inseln im Mittelmeer, was natürlich auch mit ein Grund sein dürfte, warum Jahr für Jahr viele Touristen nach Kreta fliegen.

Bild vom Hafen der Insel Kreta
image by: Henry Mühlpfordt cc by sa
Das Wetter auf Kreta dürfte aber längst nicht der einzige Grund für die vielen Besucher sein. Kreta kann auch durch die vielen Sehenswürdigkeiten begeistern, und natürlich nicht zuletzt auch durch seine Flora und Fauna.

Kreta ist das ideale Reiseziel sowohl für Sonnenanbeter, Naturliebhaber und kulturell interessierte Touristen. Eine Insel die praktisch alle touristischen Bedürfnisse abdeckt.

Für die kulturell interessierten Touristen bietet Kreta zum Beispiel:

  • Kloster Arkadi, welches vom Kaiser Arcadius im 5. Jahrhundert erbaut wurde. Das Arkadi-Kloster gilt als das bedeutendste Nationaldenkmal Kretas
  • Knossos, mit dem Palast von Knossos
  • Matala, mit den Wohnhöhlen

Für die Naturliebhaber hat Kreta auch viel sehenswertes, wie beispielsweise:

  • Die Nida-Hochebene, im Sommer sind hier die Schäfer mit ihren Schafen unterwegs. Sehenswert auch das Andartis-Monument, welches von der Berliner Landschaftskünstlerin Karina Raeck geschaffen wurde
  • Der Kournas See, der einzige natürliche Seewassersee auf Kreta, kann per Tretboot befahren werden
  • Die Samari-Schlucht, gilt als eine der längsten Schluchten Europas. Die Schlucht die über mehrere Kilometer vom Inselinnern bis zum Libyschen Meer führt, wird im Sommer tagtäglich von vielen Touristen durchwandert.

Für sonnenhungrige Badeurlauber hat Kreta einige sehr schöne, sehr spezielle Badestrände, da wären zum Beispiel:

  • Der Palmenstrand von Preveli, nicht sehr grosser, aber sehr idyllischer Badestrand
  • Der Palmenstrand von Vai, sehr schön, sehr beliebt und sehr belebt


Pfeil nach oben Zum Seitenanfang: Kreta

Kategorie: Griechenland Kreta

Zuletzt gelesen:
©copyright 2009 by islander-magazine.com - all rights reserved.
Navigation: StartseiteGriechische InselnKreta

KW 38 - Samstag, 23. September 2017