Lesbos

Lesbos liegt in der Nördlichen Ägäis und ist die drittgrösste Insel Griechenlands, sie ist nur rund 15 Kilometer vom türkischen Festland entfernt.

Bild der Küste von der Insel Lesbos
image by: Thomas Gruber cc by
Massentourismus wie auf anderen griechischen Inseln, gibt es auf Lesbos bis jetzt noch nicht. Zwar haben sich auch auf Lesbos einige Touristenzentren gebildet, die aber weder das Bild der Inseln, noch das Leben auf Lesbos dominieren.

Dies mag einerseits daran liegen, dass es nicht ganz so viele Flugverbindungen nach Lesbos gibt, andererseits aber auch daran, dass das Ursprüngliche was sich die Insel erhalten konnte, nicht ganz so viele Touristen anzieht.

Lesbos ist eher das perfekte Reiseziel für Individualtouristen, welche von der natürlichen Schönheit der Insel und der Gastfreundschaft der Einwohner begeistert sind.

Bild einer Felsküste der Insel Lesbos
image by: Ale3andro cc by sa
Das Landschaftsbild Lesbos zeigt sich sehr unterschiedlich, bergig, hügelig rau, dann wieder eher sanft. Auf Lesbos gibt es viele Buchten, nicht selten findet sich eine von anderen Touristen unentdeckte Bucht, die zum einsamen Baden einlädt. Die Sand- und Kieselstrände auf Lesbos sind sehr schön, sind aber selten der einzige Grund für einen Urlaub auf der griechischen Insel.

Auf Lesbos gibt es viel mehr zu sehen, eigentlich wäre es schade, nur am Strand zu liegen und die Tage an sich vorbei ziehen zu lassen.

Sehenswert ist auf Lesbos auf jeden Fall die Hauptstadt Mytilene, oder auch Mytilini, mit dem alten Hafen, der in der Antike sehr bedeutend war. Auch Petra im Nordwesten der Insel, mit den gut erhalten Patrizierhäuser, ist trotz aufkommendem Tourismus sehenswert. Und nicht zuletzt Molivos, von dem einige behaupten es sei der schönste Fleck auf Lesbos. Wie auch immer, nicht verpassen sollte man auf jeden Fall auch einen Besuch beim versteinerten Wald.

Der Flughafen von Mytilene, der Mytilene International Airport Odysseas Elytis, liegt rund sechs Kilometer von der Hauptstadt der Insel entfernt. Ab hier werden Flüge zum griechischen Festland, wie auch zu anderen griechischen Inseln, wie zum Beispiel nach Rhodos oder Samos, angeboten. Während der touristischen Hochsaison im Sommer werden auch verschiedene Charterflüge angeboten.

Zwischen Lesbos und dem Ausdruck „lesbische Liebe“ für weibliche Homosexualität besteht übrigens wirklich ein Zusammenhang. Zu verdanken hat die Insel diesen Ausdruck, Sappho, einer berühmten griechischen Dichterin aus dem Altertum, die in Mytilene auf der Insel Lesbos lebte, und in deren Gedichten nicht nur die erotische Liebe, sondern auch die Liebe zwischen Frauen eine Rolle spielten. So bekam die Liebe zwischen Frauen den Namen „lesbisch“, und es zog ausserdem auch viele lesbische Frauen nach Lesbos, nicht wirklich zur Freude aller Einwohner und der Behörden.


Pfeil nach oben Zum Seitenanfang: Lesbos

Kategorie: Griechenland Lesbos

Zuletzt gelesen:
©copyright 2009 by islander-magazine.com - all rights reserved.
Navigation: StartseiteGriechische InselnLesbos

KW 12 - Samstag, 25. März 2017